Stellenausschreibung – Organisationsbüro Deutsches Musikfest
15692
post-template-default,single,single-post,postid-15692,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
 

Stellenausschreibung – Organisationsbüro Deutsches Musikfest

Stellenausschreibung – Organisationsbüro Deutsches Musikfest

Die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. (BDMV) ist mit 1,3 Mio. Mitgliedern einer der größten Musikverbände Deutschlands. Vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 veranstaltet die BDMV in Osnabrück das 6. Deutsche Musikfest (DMF). In diesen vier Tagen kommen Musikerinnen und Musiker aus ganz Deutschland und seinen Nachbarländern zusammen, um miteinander zu musi-zieren. Es werden circa 300 Orchester mit über 15.000 aktiven Teilnehmenden sowie mehr als 150.000 Besucherinnen und Besucher erwartet.

Zur Leitung des Organisationsbüros für das 6. Deutsche Musikfest in Osnabrück sucht die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände zum 1. April 2018 eine_n
Veranstaltungskauffrau_mann oder Kulturmanager_in 
in Vollzeit (100%).

 Welche Aufgaben warten auf Sie?

Dem_der Organisationsbüroleiter_in obliegt die organisatorische Vorbereitung und Realisierung des Festivals in Zusammenarbeit mit der kaufmännischen Geschäftsführung der BDMV sowie weiteren haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen. In seiner_ihrer Verantwortung liegen zudem die Leitung des Organisationsbüros und die Führung der dortigen Mitarbeiter_innen. Zu den Aufgaben zählen ins-besondere die Kommunikation und Abstimmung mit den städtischen sowie weiteren Partnern vor Ort und den teilnehmenden Ensembles, die Programm- und Zeitplanung sowie die Disposition der Spiel-orte, die Einholung von Angeboten und Genehmigungen sowie die Unterstützung der Finanzplanung. Zu den weiteren Aufgaben der Mitarbeiter_innen des Organisationsbüros gehören die Planung von Logistik, Quartieren und Gastronomie, die Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen in Osnabrück im Vorfeld des DMF, die Betreuung der Teilnehmenden und das Teilnehmendendaten-Management wie auch die Unterstützung von Marketing und Öffentlichkeitsarbeit.

 Was bieten wir Ihnen?

Die Stelle wird angemessen und fair vergütet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle, die für den Zeit-raum von 1. April 2018 bis 30. Juni 2019 befristet ist. Die Arbeitszeit kann in Absprache flexibel ge-staltet werden. Der Arbeitsort ist Osnabrück.

 Was müssen Sie mitbringen?

Wir erwarten eine abgeschlossene Ausbildung bzw. Studium im Bereich Kultur- oder Veranstaltungs-management und/oder Nachweise in der Erfahrung der Organisation von Kulturveranstaltungen. Sichere Sprachkenntnisse in Wort und Schrift in Deutsch sowie Kenntnisse in weiteren Sprachen wie Englisch und/oder Niederländisch sind von Vorteil. Verfügen Sie zudem über Teamfähigkeit, Führungskompetenz, Verhandlungsgeschick, Flexibilität und arbeiten eigenverantwortlich, selbständig und strukturiert, dann freuen wir uns über Ihre Bewerbung.

Fragen zur Ausschreibung beantwortet Ihnen gerne BDMV-Geschäftsführer Johannes Wollasch unter Telefon 0711 672112-81 oder E-Mail: wollasch@bdmv-online.de.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte, vorzugsweise per E-Mail, bis zum 1. März 2018 an folgende Adresse. Für ein persönliches Vorstellungsgespräch sollten Sie sich den 5. März 2018 frei halten.

Für das Organisationsbüro für das 6. Deutsche Musikfest in Osnabrück sucht die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände zum 1. April 2018 zwei Bundesfreiwilligendienstleistende.

 Was bieten wir Ihnen?

  • Angebote zur individuellen Weiterbildung
  • Förderung der Fach- und Methodenkompetenz in den Bereichen Kultur und Management
  • Fachlich und pädagogisch kompetente Betreuung
  • Jede_r Freiwillige erhält ein Taschengeld und wird sozialversichert (Beispiel: Taschengeld bei 21 Wochenstunden ca. 220 €)
  • Variable Arbeitszeiten nach Absprache möglich
  • Einsatzzeit 12 – 14 Monate zwischen 21 – 28 Wochenstunden

 Welche Aufgaben warten auf Sie?

  • Mitarbeit bei der Planung, Organisation und Umsetzung des Deutschen Musikfestes
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit (Marketing, Presse- und Medienarbeit)
  • Unterstützung des Teilnehmenden-Managements sowie der Spielort- und Logistikplanung
  • Allgemeine Bürotätigkeiten
  • Umsetzung eigener Vorschläge und Projekte nach Absprache möglich

 Wer kann Freiwillige_r sein?

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) Kultur und Bildung ist bei der BDMV für Menschen ab 27 Jahren mit Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland vorgesehen. Insbesondere kommen in Frage:

  • Studierende (in Wartezeit; BFD als Praxissemester oder Orientierungsjahr)
  • Frauen und Männer in Elternzeit
  • Teilzeitbeschäftigte und „Mini-Jobber_innen“
  • Selbstständige/Freiberuflich Arbeitende
  • Hausfrauen_männer ohne Einkommen bzw. ohne ALG I; ALG II-Empfänger_innen
  • Rentner_innen/Pensionär_innen
  • Unter bestimmten Voraussetzungen: geflüchtete Personen/Personen mit ungesichertem Aufenthaltsstatus

 Welche Anforderungen bestehen an Ihr Profil?

  • Interesse an Kultur und Musik sowie Spaß am Planen und Organisieren
  • Engagement, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Eigenständiges Arbeiten
  • PC-Kenntnisse

Der BFD Kultur und Bildung ist eine besondere Art bürgerschaftlichen Engagements.
Sollten Sie Interesse haben, freuen wir uns, wenn Sie bis 1. März 2018 mit uns in Kontakt treten. Für ein persönliches Gespräch in Osnabrück sollten Sie sich den 5. März 2018 frei halten.

Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V.
Herr Johannes Wollasch
König-Karl-Straße 13, 70372 Stuttgart
E-Mail: wollasch@bdmv-online.de

No Comments

Post A Comment

X